Schlemmis Spare Rips

sind immer etwas besonders wenn sie vom Grill oder Smoker kommen. Hier findet Ihr mein persönliches Rezept:

Zubereitungszeit: 5 Stunden

Rezept für: 8 Personen

Zutaten:

6 Rippchen, flach (Sparerips)
200ml Apfelsaft, ungesüßt
3 EL Meersalz, grob
3 EL Paprikapulver, edelsüß
3 EL Zucker, braun
2 TL Zwiebelpulver
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Piment, gemahlen oder
1 TL Nelkenpulver
1/4 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1/2 TL Muskat, frisch, gerieben
1/4 TL Zimtpulver

Für die Glasur: (Finishing Glaze)

2 Tassen Tomatenketchup
1/2 Tasse Zucker, braun
1/2 Tasse Honig
2 EL Essig
2 EL Senf
2 EL Zitronensaft
2 EL Worcestershiresauce
2 TL Zwiebelpulver
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1/2 TL Cayennepfeffer
Außerdem: Apfelsaft

Zubereitung

Die Ribs verbringen mindestens 4 Stunden im Grill. Die Temperatur sollte die gesamte Garzeit zwischen 110° und 130° Celsius betragen. Die Silberhaut von der Knochenseite der Rips entfernen und das Fett trimmen. Jeden Knochen auf der Unterseite leicht einschneiden. Die Zutaten für den Dry Rub gut vermischen, die Spare Rips mit dem Dry Rub einreiben und in Frischhaltefolie einwickeln. Über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Die Zutaten für das Finishing Glaze in einen Kochtopf geben, gut umrühren, kurz aufkochen lassen und 20 Minuten köcheln lassen, hierbei immer wieder umrühren.
Die Spare Rips auswickeln und mit der Fleischseite nach unten in den Smoker (oder bei indirekter Hitze* in den Kugelgrill) geben. Am Anfang mit etwas mehr Rauch arbeiten, im Kugelgrill sollte man an dieser Stelle mit Holzchips verwenden. Nach 45 Minuten die Rips wenden und weitere 45 Minuten im Smoker (Kugelgrill) lassen.

Die Spare Rips vom Grill nehmen und die einzelnen Reihen in Alufolie wickeln. Pro Reihe 2-3 EL Apfelsaft mit in die Folie geben. Nun die Spare Ribs in der Alufolie für weitere 1,5 Stunden in den Smoker (Kugelgrill) geben.
Die Spare Rips aus der Alufolie nehmen und dünn mit dem warmen Finishing Glaze einstreichen, weitere 60 Minuten grillen und darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Ab und zu erneut mit dem Finishing Glaze bepinseln.

Bemerkung:

Die Rips im sogenannten “Cadillac Cut” servieren – ein Knochen mit jeweils Fleisch rechts und links davon.
* Indirekte Hitze im Kugelgrill besagt, das man das Grillgut nicht über der Kohle zubereitet, sondern die Kohle rechts und links im Grill verteilt und in die Mitte der Kohle eine Aluschale mit etwas Wasser stellt.
Das Fleisch wird mit geschlossenem Deckel des Grills über der Aluschale gegrillt. Auf diese Weise kann auch kein Fett in die Glut tropfen.